Jenseits von Eden

Jenseits von Eden
 
Wenn selbst ein Kind nicht mehr lacht wie ein Kind,
Dann sind wir jenseits von Eden.
Wenn wir nicht fühlen die Erde sie weint,
Wie kein anderer Planet,
Dann haben wir umsonst gelebt.
 
Wenn eine Träne nur Wasser noch ist,
Dann sind wir jenseits von Eden.
Wenn man für Liebe bezahlen muß, nur
Um einmal zärtlich zu sein,
Dann haben wir umsonst gelebt.
 
Laß uns jeden Tag das Leben endlos spüren,
Und uns niemals unsere Ehrlichkeit verlieren.
Wenn uns gar nichts mehr zusammenhält,
Verlöscht vielleicht das letzte Licht der Welt.
Wenn unser Glaube nicht mehr siegen kann,
Dann sind wir jenseits von Eden.


Wenn jede Hoffnung nur ein Horizont ist,
Den man niemals erreicht,
Dann haben wir umsonst gelebt,
Dann haben wir umsonst gelebt.

 

Ich will mit dir eine neue Liebe spüren,
Wenn wir uns auch in Gedanken nur berühren.
Irgendwann muß ich für immer gehen.
Dann will ich sagen, diese Welt war schön.


Nino de Angelo

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jenseits von Eden

  1. Harry schreibt:

     
    sorry. war schon lang nicht mehr bei Dir. hastn schönen Space. vllt ist Eden doch nicht so weit weg.
     
    Alles Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s