Strasse des Schicksals

Auf der Strasse Deines Schicksals
 
Am Morgen stehst Du vor dem Spiegel
und du fragst dich wer du bist.
Du wärst so gern mal eine andere,
doch du bist halt wie du bist.
Und den Tag an dem du zur Welt kamst,
wie oft hast du ihn schon verflucht.
Du hast das Ticket deines "Lebens"
ohne Rückfahrschein gebucht.
 
Keiner hört den Schrei nach Liebe
und deine Sehnsucht ist so gross.
Auf der Suche deines Jokers,
doch keiner fällt dir in den Schoss-
Ein ganzes Leben voller Arbeit,
mühseelig geht die Zeit voran.
Schon wieder wärst du gern ein anderer
damit dich jeder leiden kann.
 
"Auf der Strasse deines Schicksals"
da bist du stets allein.
Du fragst dich,was wird kommen,
was wird morgen sein.
Wird`s den Garten Eden geben
oder soll das alles sein?
Wird`s ein zweites Leben geben
oder wird`s die Hölle sein?
 
Keiner kann dich jetzt mehr halten,
da ist nichts mehr was dich hält.
Du hast bis jetzt nicht aufgegeben,
auch wenn so vieles schwer dir fällt.
 
Und nun packst Du deine Koffer,
und du suchst den Lebenssinn.
Zum xten mal schaust du zum Spiegel,
und plötzlich ist ein anderer drin.
Du weisst jetzt endlich was hier Trumpf ist,
und alles packst du anders an.
In deinem Labyrint durch`s Leben,
dem Ziel ganz nah,es geht voran.
Zum letzten Mal schaust du zum Spiegel,
und endlich weisst du wer du bist.
Das du letztendlich nie ein anderer
sondern du selber bist.
 
( c ) by Santana
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s