Die Stimme…….

Die Stimme in mir….
 
Die Sonne geht unter,
es beginnt die Wacht.
Ich entspanne mich,
für den Kampf in der nacht.
 
Die Stimme in meine Kopf,
sie Schreit vor Wut
Ich wehre mich dagegen ,
doch Sie nimmt mir den mut.
 
Bewege mich durch Schatten,
lautlos und Geschwind.
Die sagen: beeile dich,
die zeit Verrinnt.
 
Er hat mich Gefunden,
der Sinn dieser Nacht.
Die stimme im Kopf
wie ein Teufel, sie lacht.
 
Sie treibt mich an,
zu Ihm soll ich gehn.
Den Worten dem Willen,
Ich muss Wiederstehn.
 
Der Mond steht weit,
Und Leuchtet Klar.
Diese Nacht ist vollkommen,
So wunderbar.
 
Mein Geist beginnt zu Tanzen,
Der Rausch hat uns in seinem fang.
Wir beide lachen,
Und tanzen  in den Untergang.
 
Die Stimme in meinem Kopf,
Sie wird lauter und Finster.
Vor meinen Augen,
Tanzen  wilde Gespenster.
 
Der Wahnsinn,
Droht zu erfassen mich nun.
Der Dämon in mir,
Er sagt ich solle es tun…
Nun kämpf ich dagegen
Mit all meiner macht
Das dunkle in mir
Es Lacht und lacht…..
und lacht….
( vieleich versucht JEMAND zu verstehen)
(unbekannt)
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s