Schwarzer Stein

Schwarzer Stein
 
Nachtschwarzer Stein, du Traum im Traum;
du rollst dahin, dieweil ich fliege.
Du öffnest Kenntnis mir, die die Erinnerung verweigert.
Auf dir erblicke ich den blassen Widerschein
von Geistesblitzen, die das Chaos längst verzehrt.

Der Wesen Wesen zeigt mir schemenhaft dein Rund,
doch hält es mich im Ungewissen.
In tiefe Schwärze, dunkler als die Nacht,
strahlst du ein geisterhaftes Licht,
ein Licht, in dem sich faltergleich die Schatten tummeln.

Gestalt, die keinem Körper gleicht,
und dennoch mächtig Form und Masse ist,
die unheilvoll auf den Gedanken lastet.
Du machst die Ferne nah,
du spinnst in Zeit und Raum
ein Netz, in dem sich meine Wünsche fangen.

Der tiefe Brunnen, dessen dunkle Wasser
du überquellen lässt, speit Schemen in den Himmel,
die schweren Wolken gleich der Sterne Licht verschlucken
und Tränenschauer in das Nichts versprühn.
Nachtschwarzer Stein, du rollst auf unbekannten Bahnen
mir stets voraus; mein Geist fliegt hinterher.

Das Dunkel hängt mir bleiern an den Flügeln,
zieht mich herab;
ich fühle, wie das Mondlicht näher kommt
und mich doch nicht erreicht.
Die Wirklichkeit durchrollst du, überrollst sie,
lässt alle Dimensionen hinter dir.


So sehr ich mich auch mühe, dir zu folgen,
hemmt doch der Traum den Lauf und hebt ihn auf.
Nichtsein wird Sein; das Ich verschwindet
im Strudel schwarzer Luft, bar der Substanz,
gelöst im Gift von lang vollbrachten Taten.

 

Du, Stein, und ich, wir stürzen durch die Zeiten;
du bist die Buße, ich bin Sisyphos.
Du rollst, doch ich zerschelle an den Klippen,
die sich äonenlang in wilder Gischt geschärft.
Hoch schäumt die Flut, wenn schwarz und weiß sich bindet,
wenn Licht und Nacht zugleich ein Ende findet
und dann mit dir, dem schwarzen Stein, verschwindet.
 
(Reinhard Dorn )
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s