In einer anderen Welt

 
fantasy-14 
(Myriam Stebler)
In einer anderen Welt
 2909
Eine kühle Sommernacht, so frisch und klar,
die Sterne wirken auf mich heute irgendwie sonderbar,
wieder einmal schaue ich hinauf zum Mond,
frage mich, wer da draußen wohl wohnt?
Mache mir viele Gedanken über mich und das Leben,
wird es wohl im Universum noch andere Lebewesen geben?
 y1p1-VkcFlP1CTWhr-ndRTHRw5mrWWwigFBusl5P-cxUob4Dkk2OQNtdKHxTS6lF-sy9RPjrQL-0QE
Ein heller Komet durchquert plötzlich die dunkle Nacht,
was den Himmel noch viel bezaubernder macht,
die Sterne leuchten schöner und heller als jemals zuvor,
alles dreht sich und es kommt mir irgendwie seltsam vor,
ich träume so vor mich hin und schließe meine Augen,
es ist, als würde jemand meinen Geist aus mir saugen.
AngelofStarryTalescf06a 
Ich wache auf und bin in einer ganz anderen Welt,
sehe drei Monde und eine rote Sonne, die den Himmel erhellt,
ist dies nur meine Phantasie oder was ist los mit mir?
Wo bin ich gelandet, bin ich tot oder wo bin ich denn hier?
Ist dies das Paradies oder nur ein wunderschöner Traum?
Nein, es ist eine bisher unentdeckte Welt ohne Zeit und Raum.
x1pWjGVXX8SHGybZku8GpbKafzdgN-VHOJ1DZ4a3ZxkhI7JTRvn2gJryhl4lIRbqNfQcyNqDDmeLibvOcsTplIvQC6bBtPeEw 
Ich sehe Kinder, die noch spielend und lachend über die Wiesen jagen,
Menschen, die sich verständigen ohne nur ein einziges Wort zu sagen,
Leute, die sich lieben und sich gegenseitig ein Lächeln schenken,
ohne ständig nur an ihre eigenen Vorteile und an sich zu denken,
ja, hier bedeutet das Glück der Menschen noch mehr als Macht und Geld,
dies ist ein Ort, wo noch jeder gleich viel wie der Andere zählt.
AVALON_07 
Es ist unglaublich schön und ich möchte gar nicht mehr gehen,
hier beginnt man alles in einem ganz anderen Licht zu sehen,
das Unwichtige wird plötzlich wichtig und auch umgekehrt,
hier gibt es einfach nichts, dass einem sein Dasein erschwert,
man fühlt sich so erleichtert, befreit und ganz ohne Sorgen,
lebt ohne Kummer und freut sich auf jeden neuen Morgen.
Beyond_The_Garden_Wall_by_DakotaBreeze 
Doch plötzlich werde ich aus dieser schönen Welt gerissen,
meine Katze hat mich wohl in den Finger gebissen,
ich sitze immer noch vor dem Fenster und blicke in die klare Nacht,
weshalb bin ich wieder hier, wieso bin ich nur aufgewacht?
Ich schaue in die Sterne und die Erinnerung macht mein Herz schwer,
doch ich bin mir jetzt sicher, irgendwo da draußen gibt es noch viel mehr…
 
fantasy-14
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s