Sanfte Nacht

 
 
© Schlossfee
(Autor:  Helga Boban)
 
Sanfte Nacht
_dUgXIb9AC
Die Nacht – sie küsst den letzten Tag
löst ihren Saum und macht sich frei
hüllt uns in blaue Seidentücher
sie denkt sich erstmal nichts dabei
 untitledx
Die Nacht – sie bricht ganz sanft die Bahn
läßt Gedanken kommen, fliegen
zieht blaue Samthandschuhe an
legt sich auf uns, auch zum Vergnügen
untitledy 
Die Nacht – sie läßt uns Sterne reifen
wir liegen unterm Baldachin
wie gerne würd ich danach greifen
Heut macht die Nacht mal wieder Sinn
293724067_3e8178c189 
Die Nacht gebärt auch Melodien –
ein Wispern Flüstern, Seufzen, Stöhnen
schließ deine Augen hör gut hin
bade dein Ohr in ihren Tönen
 7950
Die Nacht – sie ist dein Ruhekissen
streichelt zärtlich dich im Traum
tätschelt sanftmutsvoll Gewissen
trägt Kummer in den Freudenschaum
 1378
Die Nacht schickt Engel in die Herzen
Traumfeen bekränzen dir dein Haar
verzaubern dich mit Wunderkerzen
mit stillem Staunen nimmst du’s wahr
 69b0
Die Nacht – sie löscht in dir das Denken
hüllt würde-liebevoll dich ein
läßt deine Seele sich versenken
sanft ruhst du unterm Himmelsschrein
© Schlossfee
Autor:  Helga Boban
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s